Holzkunst & Spezialitäten
aus dem Erzgebirge

Beleuchtung

Die Weihnachtszeit verbindet man mit Geborgenheit und Besinnlichkeit in der Familie. Ebenso spielen Traditionen eine wichtige Rolle. Weihnachtsbeleuchtung während der Adventszeit und der Festtage in die Fenster zu stellen oder zu hängen ist eine davon. Besonders im Erzgebirge wird viel Wert auf reichhaltig geschmückte Fenster und eine stilvolle Beleuchtung gelegt. Dabei gibt es Unterschiede in der Wahl der Art des Bogens, den Motivs, des Materials und der Beleuchtung. Vorherrschend sind Bögen aus Holt und Metall. Beide Materialien haben Vorteile und man sollte nach eigenem Ermessen entscheiden, welches Material man bevorzugt. Metallbögen sind um einiges stabiler als die Modelle aus Holz. Dafür haben Bögen aus Holz wiederrum eine angenehmere Wirkung und wirken stilvoller. Auch bei der Motivwahl hat man eine breite Palette an Möglichkeiten zur Wahl. Das bekannteste Motiv, dass sich auf den Lichterböegn wiederfindet, ist die Darstellung der drei Hauptberufsgruppen, die im 18. und 19. Jahrhundert im Erzgebirge vorherrschend waren. Dazu gehörten die Klöppelei, die Schnitzerei und natürlich die Arbeit im Bergwerk. Daneben finden sich aber auch noch andere Motive. Beliebt sind dabei vor allem christliche Szenen und Waldmotive.

Schwibbogen Beleuchtung mit KerzenIm Bereich der Beleuchtung unterscheidet man zwischen elektrischer und Beleuchtung mittels Kerzen. Dabei gibt es jeweils noch Unterkategorien. So können Schwibbögen, die mit Kerzen beleuchtet werden, entweder mit Teelichtern oder aber mit herkömmlichen Pyramiden – oder Stumpenkerzen geschmückt werden. Je nach persönlicher Vorliebe kann man zwischen den verschiedenen Varianten wählen. Schwibbogen für Kerzen bieten den Vorteil, dass sie ein angenehm warmes Licht ausstrahlen und für eine gemütliche und romantische Stimmung sorgen. Besonders geeignet sind diese Modelle für die Dekoration von Tischen oder Schränken. Wichtig ist, dass die Schwibbogen für Kerzen an einem Platz aufbewahrt werden, wo sie gut sichtbar sind, so dass man die Kerzen immer im Blick hat. Außerdem sollte man darauf achten, dass nichts leicht entflammbares im näheren Umkreis des Lichterbogens steht. Auch Aussenschwibbögen können mittels Kerzen beleuchtet werden und sind eine beliebte Dekorationsidee für den Außenbereich oder größere Räume wie Eingangsbereiche oder Hallen.

Schwibbogen elektrisch beleuchtetDer Vorteil elektrischer Beleuchtung liegt klar auf der Hand, da diese wesentlich ungefährlicher ist und dadurch auch ganz einfach im Fenster platziert werden kann. Viele Modelle verfügen auch über eine Lichterkette, die echten Kerzen nachempfunden sind und das typische Flackern einer Kerze nachahmen. Im Vergleich zur herkömmliche Beleuchtung mittels einer Lichterkette oder einzeln in die Fassung eingesetzten Lichtern sind diese Modelle weniger hell und eher spärlich beleuchtet. Wer es lieber etwas raffinierter mag, sollte sich nach Sonderformen umsehen. So gibt es auch elektrische Schwibbogen, bei denen (zusätzlich) die Unterstellbänke beleuchtet sind oder eine Innenbeleuchtung angebracht ist. Verschiedene Watt – und Voltzahlen sowie unterschiedliche Formen der Lichter sorgen für Variationen in der Beleuchtung, je nach Größe des Raums und gewünschter Helligkeit. Moderne Varianten verfügen bereits über eine LED-Beleuchtung. Diese ist zum einen Stromsparend und zum anderen strahlt das LED-Lichterband sehr wenig Hitze aus. Daher sind diese Bogen auch für sehr enge Flächen, wie beipielsweise in einem Schrank oder Regal gut aufgehoben und können gefahrlos genutzt werden.

Eine große Auswahl an verschiedenen Schwibbögen finden Sie im Internet. Der Erzgebirge Onlineshop beispielsweise bietet ein weitreichendes Sortiment an Weihnachtsschmuck und Beleuchtung. Ab einem Warenwert von 50,- € erfolt die Lieferung versandkostenfrei. Jetzt gleich informieren und den passenden Weihnachtsschmuck ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie im Shop.