Holzkunst & Spezialitäten
aus dem Erzgebirge

Schwibbögen zum Selbstbestücken

Der Schwibbogen ist eines der beliebtesten Leuchtmittel in der Advents – und Weihnachtszeit. Es gibt die Lichterbögen fürs Fenster in zahlreichen Ausführungen und Variationen. Man unterscheidet in Größe, Form, Art der Gestaltung und dem Material. Auch die Beleuchtung ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Besonders beliebt ist aber die elektrische Beleuchtung, da diese ungefährlich ist und sich für die Verwendung im Fenster gut eignet. Auch die Motive, die die Bogen schmücken, sind sehr vielseitig. Wer sich jedoch nicht auf ein Motiv festlegen will oder den Wunsch hat, das Motiv des Schwibbogens selbst zu bestimmen, für den empfehlen sich Schwibbbögen ohne Bestückung. Bei diesen Exemplaren erwirbt man nur die Rohform eines Lichterbogens und kann dann nach Belieben Figuren hinzufügen.

Doch auch bei diesen Rohformen gibt es zahlreiche Unterschiede in der Gestaltung. Man kann sich für ein einfaches Modell entscheiden, auf welchem man beliebige Figuren platzieren kann. Bei diesen Ausführungen ist der Vorteil, dass man die Figuren nach persönlichen Vorlieben austauschen kann und somit immer eine andere Gestaltung des Lichterbogens erhält. Andere Modelle wiederum sind speziell für Sammelfiguren ausgelegt. Beispielsweise gibt es Bogen, die für eine bestimmte Art von Räuchermännern ausgelegt sind oder für die Beherbergung von kleinen Engelsfiguren dienen. Meist sind bei diesen Exemplaren bestimmte Vorrichtungen angebracht, wo man die Figuren auch aufhängen kann oder diese in ein gewisses Themenumfeld einbettet, passend zur jeweiligen Figur. Besonders bei Sammlern sind diese Schwibbögen geeignet und empfehlenswert.

Auch was die generelle Gestaltung der Schwibbögen betrifft, gibt es grundlegende Unterscheidungen. Je nach dem, was man persönlich bevorzugt, sucht man das Modell aus. Es gibt ganz einfache Varianten, die sehr schlicht gehalten sind. Diese verfügen nur über eine simple Holzplatte und die entsprechende Beleuchtung. Weiterhin sind auch mehrstöckige Modelle erhältlich, bei welchen die Figuren auf verschiedenen Ebenen platziert werden können. Ebenso gibt es doppelwandige Bogen, die durch die zwei angebrachten Spanplatten ein räumliches Erscheinungsbild erhalten.

Im Bereich der Beleuchtung wird zwischen den herkömmlichen Varianten gewählt. Vorrangig sind Bogen mit elektrischer Beleuchtung erhältlich, da diese im Vergleich zu Kerzen ungefährlich sind. Es gibt aber auch Schwibbbögen, in die man Teelichter stellen kann. Diese Varianten sind meist kleiner als die elektrisch beleuchteten und können beispielsweise auf Tischen platziert werden. Dadurch hat man die Kerzen immer im Blick und kann sich am Anblick des warmen und gemütlichen Kerzenscheins erfreuen. Egal, für welchen Verwendungszweck man sich einen Schwibbogen ohne Bestückung zulegt, ob man Sammler ist oder nicht, mit einem Bogen zum Selbstbestücken hat man in jedem Fall ein Unikat in der heimischen Stube, dass ganz individuell gestaltet werden kann.

Schwibbogen ohne BestückungSchwibbogen zum Selbstbestücken

 

Eine große Auswahl verschiedener Modelle von Schwibbögen zum Selbstbestücken finden Sie zum Beispiel im Erzgebirge Onlineshop unter http://www.erzgebirge-onlineshop.de/schwibboegen-ohne-bestueckung.html.