aus dem Erzgebirge
Fragen zu den Schwibbögen?
rufen Sie an:
03 73 60 - 69 29 98

Erzgebirgische Holzkunst Werksverkauf

 

Werksverkauf bedeutet es gibt den Hersteller und den Verkäufer, keinen Zwischenhändler.

Es wird die Ware beim Hersteller bestellt,  so wie sie benötigt wird. Der Verkäufer holt die Ware ab und verkauft sie direkt an den Käufer. Die Lieferzeiten für bestimmt Schwibbögen sind von Hersteller zu Hersteller verschieden. Einer braucht 10 Tage, ein Anderer ein halbes Jahr.

 

Es kann auch schon mal passieren das ein Schwibbogen nicht mehr lieferbar ist, weil die Nachfrage bei dem Hersteller zu groß ist und er mit der Produktion nicht hinterher kommt, dann wird der Artikel so schnell wie möglich nachproduziert und an den Verkäufer weitergeleitet.

Es gibt keinen Zwischenhändler, wo der benötigte Artikel vielleicht noch zu erhalten wäre. Ist diese Ware beim Hersteller ausverkauft, so ist er auch nicht mehr beim Verkäufer erhältlich.